Arbeitsunfall in Matrei in Osttirol


Arbeitsunfall in Matrei in Osttirol

06.07.2024 17:40




Am 06.07.2024, um 11:00 Uhr, war ein 61-jähriger Österreicher in Matrei in Osttirol ca. 200 Höhenmeter oberhalb der Schildalm beim dortigen Steig damit beschäftigt, mit einer Motorsäge hereinhängende Äste abzuschneiden. Er stand dabei auf einer an eine Lärche gelehnte Leiter in ca. 4 Meter Höhe, als die Motorsäge "zurückschlug" und er dadurch von der Leiter zu Boden stürzte. Er wurde unbestimmten Grades verletzt, vom Team des Notarzthubschraubers mittels Tau geborgen und zur weiteren Behandlung ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!