Arbeitsunfall in Margarethenbrücke - Osttirol Online


Arbeitsunfall in Margarethenbrücke

Eingegangen am 25.03.2020 21:40


Am 25.03.2020 gegen 15:00 Uhr war ein 64-j. Pensionist aus dem Bezirk Lienz in 9912 Margarethenbrücke in einem steilen Waldgebiet nördlich der Gleisanlage der Pustertalbahn alleine mit Waldarbeiten beschäftigt. Beim Abseilen eines im Ø ca. 60 cm starken Fichtenstammes riss das Stahlseil der Seilwinde, woraufhin der Baumstamm ungebremst talwärts rutschte und den Mann seitlich am Körper streifte. Dem Verletzten gelang es selbstständig einige Meter zu einem Weg abzusteigen, wo er von der Rettung Lienz erstversorgt und zur stationären Behandlung in das BKH Lienz eingeliefert wurde (Verletzungsgrad dzt. unbestimmt). Die Rettungskette wurde von der Frau des Verletzten, die er zuvor telefonisch erreichen konnte, in Gang gesetzt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!