Arbeitsunfall in Anras - Osttirol Online


Arbeitsunfall in Anras

Eingegangen am 30.07.2020 17:30


Am 30.7.2020 gegen 12:50 Uhr war ein 35-jähriger slowakischer Staatsangehöriger mit Holzschlägerungsarbeiten in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Anras beschäftigt. Als der Arbeiter die Äste des Baumes mit einer Motorsäge entasten wollte, schlug es ihm die Motorsäge plötzlich zurück und traf den 35-Jährigen, der bei diesen Arbeiten einen Helm trug, am Kopf. Er erlitt bei diesem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!