Kletterunfall im Laserzgebiet - Osttirol Online


Kletterunfall im Laserzgebiet

16.09.2023 17:50




Am 16.09.2023 wollten 2 tschechische Zweierseilschaften die Kletteroute Laserzgeischt, in der Laserzwand, Schwierigkeitsgrad 6, zur Karlsbader Hütte klettern. Bereits nach dem ersten Stand stürzte der 24-jährige Vorsteiger wenige Meter in das Seil und verletzte sich dabei unbestimmten Grades an Rumpf und rechtem Bein. Seine Seilpartnerin seilte ihn bis zum Einstieg ab. Dort wurde von seinen Kletterkollegen der alpine Notruf abgesetzt und die Erstversorgung durchgeführt. Nachdem der NAH wetterbedingt zu dem verletzten Bergsteiger vordringen konnte, wurde er mittels Tau geborgen und zur weiteren Abklärung in das BKH Lienz geflogen. Bei den Seilschaften handelte es sich, laut deren Angeben, um erfahrene Kletterer, die bereits entsprechende Schwierigkeitsgrade geklettert seien. Sie waren mit vollen Kletterausrüstungen dementsprechend gut ausgerüstet.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!