Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 100 - Osttirol Online


Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B 100

31.03.2022 19:00




Am 31. März 2022 gegen 14:30 Uhr lenkte eine 62-jährige Oberösterreicherin aus dem Bezirk Ried im Innkreis ihren PKW auf der Drautal Straße (B 100) von Möllbrücke kommend in Richtung Spittal/Drau. Auf Höhe des Gewerbeparks Mitterbreiten in Pusarnitz kam die Frau aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehrsbereich und kollidierte seitlich mit dem entgegenkommenden PKW eines 47-jährigen Mannes aus dem Bezirk Spittal/Drau. Durch seine schnelle Reaktion konnte der 47-Jährige, durch das Ablenken seines PKW auf das Straßenbankett, eine Frontalkollision verhindern. Die 62-Jährige und ihr 67-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Ried im Innkreis, mussten von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem totalbeschädigten PKW befreit werden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die unbestimmten Grades verletzte 62-Jährige mit dem RK 1 in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. Der 67-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt in das Krankenhaus Spittal/Drau eingeliefert. Der 47-Jährige und seine beide mitgefahrenen Söhne (13 und 9) blieben augenscheinlich unverletzt, begaben sich jedoch vorsichtshalber in das KH Spittal/Drau. Am beiden PKW entstand Totalschaden. Die Drautal Straße war für die Dauer der Bergungen und der Unfallaufnahme nur einspurig befahrbar.
Im Einsatz standen die FF Möllbrücke, Pusarnitz und Lendorf sowie drei Rettungswagen, ein Notarztwagen und der Rettungshubschrauber RK 1.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!