Verkehrsunfall mit Personenschaden - Osttirol Online


Verkehrsunfall mit Personenschaden

05.12.2021 15:00




Am 05. Dezember gegen 09:45 Uhr war ein 52-jähriger Klagenfurter mit seinem PKW auf der B106 Mölltal Straße von Flattach kommend in Richtung Stall unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 29,850 verlor dieser auf der schneebedeckten Fahrbahn aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er mit der rechten Seite seines Fahrzeugs gegen einen entgegenkommenden Linienbus. Durch den Unfall wurden der 52-jährige Unfalllenker, sein 77-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Spittal/Drau und die 41-jährige Lenkerin des Buses, ebenfalls aus dem Bezirk Spittal/Drau, unbestimmten Grades verletzt. Der 77-jährige Beifahrer konnte sich nicht selbstständig aus dem verunfallten PKW befreien und musste durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Der einzige Fahrgast im Bus, ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau blieb unverletzt. Die drei verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Spittal/Drau verbracht. Am PKW entstand Totalschaden, auch der Bus wurde beschädigt. Die durchgeführten Alkoholtests mit den Fahrzeuglenkern verliefen negativ. Es standen die Freiwilligen Feuerwehren Flattach, Stall und Obervellach mit insgesamt 70 Feuerwehrleuten im Einsatz. Die Straße musste aufgrund des Unfalls für die Dauer von 40 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!