Schiunfall aus Eigenverschulden in St. Oswald - Osttirol Online


Schiunfall aus Eigenverschulden in St. Oswald

Eingegangen am 25.01.2021 18:50




Am 25.01., vormittags, fuhr eine 53-jähriger Frau aus dem Bezirk Spittal an der Drau mit ihren Alpinski die Spitzeckabfahrt, im Skigebiet von Bad Kleinkirchheim ? St. Oswald, in Richtung Talstation. Dabei kam sie selbstverschuldet in einer Seehöhe von ca. 1650 Metern zu Sturz und erlitt mehrere Verletzungen. Sie wurde nach Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Pistenrettungsdienst der Bergbahnen vom Rettungshubschrauber RK1 in das LKH Villach geflogen. Der Grad der Verletzung ist derzeit noch unbekannt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!