Paragleitunfall auf der Emberger Alm - Osttirol Online


Paragleitunfall auf der Emberger Alm

16.08.2021 18:35




Eine 26-jährige Deutsche startete am 15.08., mittags, mit ihrem Gleitschirm auf dem Startplatz der Emberger Alm, in der Gemeinde Berg im Drautal, in einer Seehöhe von rund 1.900 Meter. Nach einer Flugzeit von ca. 45 Minuten streifte sie aufgrund einer zu geringen Flughöhe die Baumkronen in einem Waldstück in einer Seehöhe von ca. 1510 Meter. Durch die Wucht des Anpralles brach der Baumwipfel einer ca. 25 Meter hohen Fichte ab und stürzte mitsamt der Pilotin zu Boden. Die Verunfallte setzte noch selbst einen Notruf ab. Sie wurde nach Erstversorgung mit schweren Verletzungen von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau eingeliefert. Der Paragleitschirm wurde durch den Flugunfall schwer beschädigt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!