Körperverletzung, gefährliche Drohung, Sachbeschädigung - Osttirol Online


Körperverletzung, gefährliche Drohung, Sachbeschädigung

Eingegangen am 08.05.2021 21:10




Am 08.05., gegen 17.20 Uhr, gerieten ein 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal/Drau und dessen 58-jährige Nachbar aufgrund eines Bretterstapels, welcher vor dem Wohnhaus des 25-jährigen, aber auf dem Grund des 58-jährigen und auch von diesem auch dort abgeladen, in Streit, da der 25-jährige Bretter vom Stapel in den angrenzenden Wald warf. Nachdem der 58-jährige ihn aufforderte das zu unterlassen wurde er vom 25-jährigen mit den Fäusten attackiert. Als er am Boden lag trat der 25-jährige noch mit den Füßen gegen dessen Körper. Dem Bruder des 25-jährigen und der Schwester des Opfers, gelang es gemeinsam dem 25-jährigen vom 58-jährigen weg zu zerren. Dabei bedrohte der 25-jährige noch zusätzlich die Schwester des 58-jährigen mit dem Umbringen.
Die Schwester erstattete in der Folge über Notruf die Anzeige, die Rettung wurde ebenfalls angefordert. Nachdem der 25-jährige wieder allein war, und noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte, zerschnitt er in seiner Wut zusätzlich mit der Motorsäge zum Teil den Bretterstapel. Anschließend sperrte er sich in seinem Wohnhaus ein. In weiterer Folge konnte er von den Einsatzkräften der PI Winklern und der PI Heiligenblut dazu gebracht werden das Haus zu verlassen und auch Angaben zur Sache zu machen.
Der 58-jährige wurde von der Rettung Winklern erstversorgt und zur weiteren Untersuchung in das BKH Lienz gebracht. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der 25-jährige blieb unverletzt, ein durchgeführter Alkotest ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Der 25-jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!