Forstunfall in Greifenburg - Osttirol Online


Forstunfall in Greifenburg

Eingegangen am 13.02.2020 18:10


Am 13. Februar 2020 gegen 13:00 Uhr war ein 37-jähriger Mann aus der Gemeinde Greifenburg, Bez Spittal/Drau, nach den Unwetterschäden vom Herbst 2019, in seinem Wald im sogenannten "Bürger-Hochwald" im Bereich Hochbichl, Gd Greifenburg, Bez Spittal/Drau, mit Aufräumungsarbeiten beschäftigt. Beim Entasten eines Baumes rutschte er mit der laufenden Motorsäge ab, schnitt sich dabei in den linken Unterschenkel und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.Mittels Handy konnte er selbst noch die Rettungskräfte verständigen. Nach der Erstversorgung durch Rettungssanitäter der RK-Stelle Greifenburg wurde er von der Rettung zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus nach Spittal/Drau gebracht.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!