Forstunfall im Bezirk Spittal/Drau - Osttirol Online


Forstunfall im Bezirk Spittal/Drau

Eingegangen am 24.03.2020 19:05


Am 24.03.2020 gegen 08:00 Uhr befand sich ein 60-jähriger Mann mit seinem 29-jährigen Sohn in einer privaten Waldparzelle in der Gemeinde Greifenburg, Bezirk Spittal/Drau, um dort gemeinsam Aufräumarbeiten an Windwurfschäden durchzuführen. Dabei wurden mehrere ca. 4 Meter lange Bäume an das Seil einer Seilwinde angehängt um diese über einen steilen Waldboden talwärts auf einen Forstweg zu ziehen. Dabei gerieten die Baumstämme außer Kontrolle und der 60-jährige wurde von einem ca. 40 cm dicken Baumstamm seitlich getroffen und in weiterer Folge zwischen Baum und Holzstapel eingeklemmt. Sein Sohn, der den Unfall beobachtete, eilte sofort zu seinem Vater um diesem Erste Hilfe zu leisten und ihn dann mit dem PKW ins Tal zu fahren. Der 60-jährige wurde nach ärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C7 mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt geflogen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!