Forstunfall in Greifenburg - Osttirol Online


Forstunfall in Greifenburg

17.07.2021 21:40




Am 17.07.2021 war ein 62-jähriger Mann aus Greifenburg gemeinsam mit seinem Schiegersohn auf einer Seehöhe von ca 1100 Metern, Gde Greifenburg, Bezirk Spittal/Drau, im eigenen Wald mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.
Gegen 16:30 Uhr verfing sich eine umgeschnittene Fichte in einer Buche.
Beim Versuch den Stamm anzuschneiden um diesen zu Fall zu bringen, brach dieser unerwartet und der Mann fiel mit dem Stamm zu Boden und schlug auf diesem auf.
Dabei erlitt er schwere Verletzungen.
Sein Schwiegersohn, der den Unfall beobachtete, leistete sofort Erste Hilfe und alarmierte die Rettungskräfte.
Der Mann wurde nach med. Erstversorgung durch Rettungssanitäter und das NA-Team des Rettungshubschraubers RK1 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!