Tödlicher Paragleiterabsturz in Greifenburg - Osttirol Online


Tödlicher Paragleiterabsturz in Greifenburg

19.06.2022 21:35




Am 19. Juni 2022 gegen 16:00 Uhr startete ein 57-jähriger Urlauber aus Ladenburg/Deutschland mit seinem Paragleitschirm vom Startplatz für Paragleiter auf der Emberger Alm, Gd Greifenburg, Bez Spittal/Drau, zu einem geplanten Rundflug.


Unmittelbar nach dem Start erfasste eine Windböe den Schirm und dieser klappte zusammen. Dem Piloten gelang es den Schirm wieder zu stabilisieren, ehe er erneut von einer Windböe erfasst wurde. Der Schirm klappte abermals ein, der Pilot geriet in einen "Spiralsturz" und fiel aus ca. 11 m Höhe auf den steilen, mit Wurzelstöcken durchsetzten Almboden. Dabei ist er mit dem Kopf gegen einen Baumstumpf geprallt und verlor seinen Helm.


Sein Freund hatte den Start samt Spiralsturz vom Startplatz aus beobachtet. Er lief sogleich zum Verunfallten, startete Reanimationsversuche und alarmierte die Rettungskräfte.


Die Notärztin des Rettungshubschrauber C7 konnte nur noch den eingetretenen Tod des Piloten feststellen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!