Paragleiterin stürzt kurz nach Start ab - Osttirol Online


Paragleiterin stürzt kurz nach Start ab

11.08.2022 18:20




Am 11.08.2022 gegen 12:40 Uhr startete eine 27-jährige deutsche Staatsbürgerin mit ihrem Paragleiter am behördlich genehmigten Startplatz auf der Emberger Alm, Gemeinde Berg im Drautal, zu einem Flug ins Tal nach Greifenburg. Nach einer Flugzeit von ca. einer Minute klappte der Gleitschirm aufgrund von Thermikproblemen plötzlich nach links ein. In Folge öffnete sich der Schirm selbstständig wieder, drehte sich in Richtung Hang und war nicht mehr steuerbar. Die Pilotin stürzte ca. 100 Meter unterhalb vom Startplatz, aus einer Höhe von ca. 15 Metern, auf den steil abfallenden, felsdurchsetzten Wiesenboden und blieb dort verletzt liegen. Mehrere Piloten, welche den Absturz aus unmittelbarer Nähe mitverfolgten eilten zu 27-jährigen und leisteten sofort Erste Hilfe. Die Verunfallte wurde von der Crew des Rettungshubschraubers C7 mittels Taus aus dem unwegsamen Gelände geborgen und nach der notärztlichen Versorgung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins BKH Lienz geflogen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!