Erste Allgemeine Hilfeleistung in der Gemeinde Kötschach-Mauthen - Osttirol Online


Erste Allgemeine Hilfeleistung in der Gemeinde Kötschach-Mauthen

10.03.2022 19:10




Am 10.03.2022 um 15.33 Uhr verständigte die Schwester einer 71-jährigen alleinstehenden Frau aus der Gemeinde Kötschach-Mauthen die Einsatzkräfte, weil Nachbarn die Frau bereits seit zwei Tagen nicht mehr gesehen haben.
Über einen benachbarten Balkon gelangte ein Polizist auf den Balkon der betreffenden Wohnung. Dort konnte er die Frau im Schlafzimmer am Boden liegend wahrnehmen. Die Frau hatte offensichtlich eine gesundheitliche Beeinträchtigung, war hilflos und nicht mehr in der Lage selbständig Hilfe zu verständigen. Die beigezogene FF Kötschach öffnete die verschlossene Wohnungstür. Die Frau wurde in weiterer Folge vom Rettungsdienst der Rot-Kreuz-Stelle Kötschach-Mauthen und von einer Notärztin erstversorgt. Anschließend wurde sie vom Rettungshubschrauber ARA 3 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
Im Einsatz stand die FF Kötschach-Mauthen mit 16 Mann/Frau und zwei Einsatzfahrzeugen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!