Brand eines Schrebergartenhauses in der Gemeinde Gmünd - Osttirol Online


Brand eines Schrebergartenhauses in der Gemeinde Gmünd

Eingegangen am 11.05.2020 05:40


Ein unbeteiligter Verkehrsteilnehmer entdeckte am 10.05. während der Vorbeifahrt auf der Maltatal-Landesstraße gegen 22.45 Uhr den Brand eines Gartenhaus in einem Schrebergarten in der Gemeinde Gmünd und verständigte über Notruf die Feuerwehr. Die eintreffende FF Gmünd konnte den Brand rasch eindämmen. Die Erhebungen ergaben, dass ein 47-jähriger Schrebergartenbesitzer am Abend des 10.05. Asche aus einem Holzkohlegriller entleerte und diese dann in der Folge den Brand des Gartenhauses auf dem Nachbargrundstück verursachte. Das Gartenhaus wurde stark beschädigt. Die Höhe des Schadens steht derzeit noch nicht fest.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!