Alpine Notlage in der Pirkachklamm - Osttirol Online


Alpine Notlage in der Pirkachklamm

01.08.2021 05:40




Am 31.07., gegen 19.00 Uhr, unternahm ein 47-jähriger belgischer Staatsangehöriger mit seiner 16 Jahre alten Tochter eine Tour auf dem Kletterseig in der Pirkachklamm in der Gemeinde Oberdrauburg. Gegen 21:10 Uhr hatten sie noch telefonischen Kontakt mit der Ehefrau bzw. Mutter, wobei sie angaben, dass noch alles in Ordnung sei, obwohl zu diesem Zeitpunkt bereits in diesem Gebiet starke Regenfälle herrschten. Kurz nach 21.30 Uhr mussten sie jedoch einen Notruf absetzen. Danach unterbrach die telefonische Verbindung. Gegen 23.20 Uhr konnten Einsatzkräfte der Bergrettung Oberes Drautal die Urlauber auffinden. Die Personen wurden von den Einsatzkräften geborgen. Anschließend wurden sie von den Einsatzkräften auf einem Steig ins Tal begleitet. Die beiden Urlauber, die nur mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet waren, waren stark unterkühlt und vollständig durchnässt. Eine ärztliche Untersuchung lehnten beide jedoch ab. Zum Zeitpunkt der Bergung herrschten starke Regenfälle mit Gewittertätigkeit.
Im Einsatz standen 18 Mann der Bergrettung Oberes Drautal, Polizeibeamte, sowie der Polizeihubschrauber Libelle FLIR.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!