Alpine Notlage am Großglockner - Osttirol Online


Alpine Notlage am Großglockner

26.09.2021 06:20




Beim Abstieg vom Großglockner, Bezirk Spittal/Drau, gerieten am 25.09. drei Alpinisten aus Rumänien im Alter zwischen 26 und 44 Jahren in eine alpine Notlage. Die Männer, die sich aufgrund der Dunkelheit und mangelnder Ausrüstung im Bereich "Eisleitl" verstiegen, verständigten gegen 20:10 Uhr den Hüttenwirt der Erzherzog-Johann-Hütte, der in weiterer Folge die Rettungskette in Gang setzte.
Zwei Bergführer der Bergrettung Kals stiegen daraufhin zu den unverletzten Alpinisten auf und begleiteten diese zur Erzherzog-Johann-Hütte.
Im Einsatz stand auch der Polizeihubschrauber.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!