alpine Notlage - Osttirol Online


alpine Notlage

Eingegangen am 17.12.2019 18:00


Ein 41-jähriger und ein 61-jähriger Tourengeher aus dem Bezirk Villach unternahmen am Vormittag des 17.12.2019 eine Schitour im Gemeindegebiet von Malta in Richtung Faschaunereck (2614 m), Bezirk Spittal/Drau. Nach dem Abstieg vom Gipfel verloren die beiden aufgrund des schlechten Wetters und des immer dichter werdenden Nebels die Orientierung und setzten am 17.12.2019, um 12.45 Uhr via Handy einen Notruf ab. Die verständigte Bergrettung konnte die Tourengeher auf 2000m Seehöhe unverletzt antreffen und ins Tal begleiten. Der ebenfalls angeforderte Polizeihubschrauber "Libelle" konnte eine Bergung aufgrund des dichten Hochnebels nicht durchführen.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!