Bauern diskutierten in Lienz - Osttirol Online


Bauern diskutierten in Lienz

23.11.2022


Viele Themen gab es bei einer großen Diskussion jetzt vor kurzem in Lienz. Zahlreiche Bäuerinnen und Bauern waren bei der Herbstkonferenz des Tiroler Bauernbundes dabei. Eines der wichtigsten Themen war das Problem mit dem Wolf. Bauernbundobmann LH-Stv. Josef Geisler erwarte sich dabei schnellere und praktische Möglichkeiten, einen Wolf zu entnehmen. Dazu brauche es eine Novelle im Jagdgesetz und einen niedrigeren Schutzstatus des Wolfes.

Neue Tierarzt-Ausbildung

Weiters werde sich der Bauernbund dafür einsetzen, dass mehr junge Tierärzte auch im Land ausgebildet werden. Künftig sollen Tierärzte für große Wiederkäuer in Tirol ausgebildet werden. Leistungen der Bauernfamilien, die über die Produktpreise hinausgehen, sollen durch Ausgleichszahlungen abgefedert werden, so Geisler weiter. Für Bezirksbauernbundobmann Martin Mayerl müssen die Rahmenbedingungen für die Berglandwirtschaft passen, damit die Selbstversorgung mit Lebensmitteln gesichert werde.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

*Bitte lesen Sie Ihren Kommentar vor dem Abschicken immer noch einmal auf Tippfehler durch, achten Sie auch darauf, dass der Text durch die „automatische Worterkennung“ nicht den Sinn verliert. Viele Kommentare können allein deshalb nicht veröffentlicht werden!

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!