Corona: Kirche als "seelische Nahversorgung" - Osttirol Online


Corona: Kirche als "seelische Nahversorgung"

Eingestellt am 22.02.2021


In Sillian haben am Wochenende, wie jedes Jahr zum ersten Fastensonntag, die Gebetstage stattgefunden. Drei Tage stand die Pfarrkirche Sillian im Zeichen des Gebets, bei den Gottesdiensten, die auch live im Internet übertragen wurden, gab es Impulse von Bischofsvikar Jakob Bürgler, der die Gebetstage in Sillian mitgefeiert hat. Die Youtube-Videos finden Sie hier

Gottesdienste sind derzeit mit Einschränkungen möglich, mit beschränkten Besucherzahlen, FFP-2-Maskenpflicht und Abstandsregeln. Hochzeiten, Erstkommunion und Firmungen müssen verschoben werden. Begräbnisfeiern sind mit 50 Personen beschränkt und auch Taufen dürfen nur im kleinsten Kreis stattfinden. Auch in den Pfarren sind keine Veranstaltungen und Gruppentreffen möglich.

Radio Osttirol wollte von Bischofsvikar Jakob Bürgler bei seinem Heimatbesuch in Osttirol wissen, wie die Stimmung zur Corona-Situation derzeit in der Diözeses Innsbruck wahrgenommen wird:


Audiobeitrag anhören:

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!