Gedenken zum 211. Todestag von Andreas Hofer - Osttirol Online


Gedenken zum 211. Todestag von Andreas Hofer

Eingestellt am 21.02.2021


Mit Abstand und Einhaltung der Corona-Maßnahmen hat das Gedenken zum Todestag von Andreas Hofer in diesem Jahr in kleinem Rahmen stattgefunden. Am 20. Feber 1810 wurde der Tiroler Freiheitskämpfer in Mantua hingerichtet. Diesen Gedenktag begehen das Land Tirol und die Tiroler Schützen jedes Jahr mit einer Heiligen Messe und einer Kranzniederlegung beim Andreas-Hofer-Denkmal am Berg Isel. Damit will man ein Zeichen gegen das Vergessen setzen und das Gedenken als Anlass nehmen, die Zivilcourage in der Gesellschaft auch künftig zu beachten und ein friedliches Miteinander zu pflegen, betonten Landeshauptmann Günther Platter und Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann.

Auch in Mantua haben sich am 20. Feber Vertreter der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zur Kranzniederlegung am dortigen Andreas-Hofer-Denkmal zusammengefunden.

2 Kommentare

Redaktion schrieb am 21.02.2021 18:09:
Danke für den Hinweis, wissen wir natürlich, war ein Tippfehler und ist behoben

Ingrid schrieb am 21.02.2021 13:38:
Andreas Hofer wurde am 20.2.1810 (nicht wie angegeben 1918) in Mantua hingerichtet.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!