Nach wie vor keine neue Corona-Mutation in Osttirol - Osttirol Online


Nach wie vor keine neue Corona-Mutation in Osttirol

Eingestellt am 20.02.2021


In Osttirol gibt es laut dem Dashboard des Landes Tirol nach wie vor keine neue Corona-Mutation. Die meisten der 575 bisher bestätigten und teils unbestätigten Fälle stammen aus dem Bezirk Schwaz.

Im Bezirk Lienz sind aktuell 106 Coronafälle bekannt. 12 müssen im BKH Lienz behandelt werden.

Tirolweit sind 951 betroffen, 97 sind seit gestern wieder gesund.

Nach wie vor gilt, dass beim Verlassen von Nordtirol weiterhin ein negatives Antigen- oder PCR-Testergebnis, das nicht älter als 48 Stunden sein darf, gebraucht wird. Diese Verordnung wurde vom Gesundheitsministerium bis zum 3. März verlängert.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!