Land präsentiert Tiroler Impfstrategie in drei Phasen - Osttirol Online


Land präsentiert Tiroler Impfstrategie in drei Phasen

Eingestellt am 13.01.2021


Die erste Phase von dreien habe bereits begonnen, erklärte LH Günther Platter nach der Regierungsklausur am Mittwoch. Bis Ende dieser Woche sollen rund 10.000 Personen in den Altenwohn- und Pflegeheimen sowie auf den Covid-Stationen in Tirols Krankenhäusern die erste Teilimpfung des Corona-Impfstoffs erhalten haben.

Etwa drei Wochen später erfolgt die zweite Teilimpfung. Informationen können stets aktualisiert auf der Website www.tirolimpft.at abgerufen werden. Auf dieser Website wird ab 1. Februar 2021 auch eine Impf-Voranmeldung für alldiejenigen, die nicht zu vordefinierten Gruppen zählen bzw. in bestimmten Einrichtungen leben oder tätig sind, möglich sein.

Phase 1: aktuell

  • BewohnerInnen und Personal in Altenwohn- und Pflegeheimen
  • Medizinisches Personal mit besonders hohem Infektionsrisiko in Covid-Stationen in Tirols Krankenhäusern
  • Über 80-Jährige
  • Personen mit Vorerkrankungen und besonders hohem Risiko
  • Medizinisches Personal und Gesundheitspersonal

 

Phase 2: ab April

  • Über 65-Jährige (Online-Voranmeldung)
  • Personal in Schlüsselpositionen und kritischer bzw. essentieller Infrastruktur (Information über Arbeitgeber)
  • Personal in Schulen und Kindergärten sowie Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (Information über jeweilige Einrichtung)

 

Phase 3: ab Mai

  • Allgemeinheit (Online-Voranmeldung)

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!