GHS-Obmann Altenweisl zieht sich zurück - Osttirol Online


GHS-Obmann Altenweisl zieht sich zurück


Der Obmann der Gemeinnützigen Hauptgenossenschaft des Siedlerbundes GHS Josef Altenweisl ist zurückgetreten. Das bestätigt der langjährige Obmann auch gegenüber Radio Osttirol. Altenweisl gibt als Hauptgrund die anstehende digitale Generalversammlung an, die er nach wie vor nicht als gesetzmäßig zulässig ansieht. Auch sein Stellvertreter Armin Singer ist am Donnerstag zurückgetreten.

Am 1. Dezember soll eine digitale Generalversammlung samt Neuwahl stattfinden. Eine physische Versammlung wurde schon zwei Mal verschoben.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!