Polizei zieht positive Bilanz nach Schwerpunktaktionen - Osttirol Online


Polizei zieht positive Bilanz nach Schwerpunktaktionen


99 Prozent der Schwerfahrzeuge sind mit Winterreifen ausgerüstet. Das ist das Ergebnis von Schwerpunktaktionen der Tiroler Polizei. Diese wurden u.a. auf der Inntal- und Brennerautobahn sowie auf einigen Kontrollstellen wie auch in Leisach durchgeführt. 722 Schwerfahrzeuge wurden dabei überprüft. Nur vier Fahrzeuge waren ohne Winterreifen unterwegs. Bei 25 Fahrzeugen wurden keine Schneeketten mitgeführt. Die Polizei appelliert an alle Lenker von Schwerfahrzeugen und Transportunternehmer jetzt nur mehr mit entsprechend ausgerüsteten Fahrzeugen unterwegs zu sein und kündigt gleichzeitig weiterhin schwerpunktmäßige Kontrollen an.

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!