Diözese Innsbruck macht Werbung für Religionsunterricht - Osttirol Online


Diözese Innsbruck macht Werbung für Religionsunterricht


In Tirol startet eine Kampagne für den Religionsunterricht in Schulen. „Dem Religionsunterricht geht es um Wissensvermittlung und Herzensbildung. Und darum, in der Auseinandersetzung mit anderen sprachfähig zu werden für eigene Überzeugungen“, sagt Bischof Hermann Glettler. Der schulische Religionsunterricht trage zum Aufbau sozialer Kompetenz und einem positiven Schulklima bei. Es gehe auch um ein Hinhören auf das, was Jugendliche bewegt, sagt die Schulamtsleiterin der Diözese, Maria Plankensteiner-Spiegel. Die Aktion ist Teil einer österreichweiten Kampagne, die vor allem auf digitalen Kanälen Zugang zu Schülerinnen und Schülern sucht. Näheres unter www.mein-religionsunterricht.at

Glückwunsch hinterlassen

Kennst du die Familie? Dann kannst du auf dieser Seite deine Glückwünsche übermitteln. Einfach unten das Formular ausfüllen und den Glücklichen eine Freude machen.

Kommentar verfassen

Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!