„Hofübergabe“ im Talmarkt Matrei - Osttirol Online


„Hofübergabe“ im Talmarkt Matrei


In der Genossenschaft Talmarkt Matrei steht ein Führungswechsel bevor. 2013 ging der Talmarkt mit 60 bäuerlichen Lieferanten und einem neuen Konzept der Direktvermarktung an den Start. Obmann Philip Jans blickt auf 6 Jahre Pionierarbeit zurück: „Es braucht Zeit und viele Unterstützer, um ein solches Projekt voran zu bringen“, bilanziert Jans. Die Identifikation der Produzenten mit der Genossenschaft sei erst langsam gewachsen. Ebenfalls seit 2019 bereitet eine Gruppe von Lieferanten eine Neuausrichtung des Talmarktes vor.

In der Generalversammlung am 10. Juli wird der Vorstand der Talmarkt-Genossenschaft neu aufgestellt. Der scheidende Obmann Philipp Jans sieht den Talmarkt auf einem guten Weg und begrüßt, dass ein neues Team Verantwortung übernimmt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!