Arbeitslosenzahlen in Osttirol weiter rückläufig - Osttirol Online


Arbeitslosenzahlen in Osttirol weiter rückläufig


Die Lockerungen im Laufe des Monats Mai wirken sich auch auf die Arbeitslosenzahlen in Tirol aus. Über 6.500 Personen sind im Laufe der letzten sechs Wochen vom AMS abgemeldet worden. Im Vergleich zum Mai des Vorjahres gab es über 20.000 Arbeitslose mehr.

In Osttirol waren fast 2.377 Personen ohne Job - 1.439 Frauen und 938 Männer. Diese Zahlen bedeuten einen leichten Rückgang im Vergleich zum April, wo noch 2.864 Menschen als Arbeitslos gemeldet waren.  

Mit den Erleichterungen der Reisebeschränkungen am 15. Juni erwarte man zudem einen weiteren positiven Effekt, so Anton Kern, Landesgeschäftsführer des AMS Tirol.

Noch bis Ende Juni können arbeitslose Personen, die Unterstützung benötigen, einen Antrag über den Covid-ArbeitnehmerInnenfonds des Landes Tirol einbringen: zum Antrag

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!