Tirol ist Spitzenreiter bei Coronavirus-Testungen - Osttirol Online


Tirol ist Spitzenreiter bei Coronavirus-Testungen


Bereits knapp 67.000 Testungen wurden vorgenommen. Die aktiven Fälle nehmen zudem ab, für LH Günther Platter somit ein Indikator, weiterhin viel zu testen: „Tirol hat bereits sehr früh umfassende Testkapazitäten geschaffen, damit bestehende Infektionsketten durchbrochen bzw. gestoppt werden können. Die Tiroler Teststrategie hat sich jedenfalls bewährt.“ Jeder Elfte habe sich bereits einmal auf das Virus testen lassen, man wolle diesen Weg demnach konsequent weitergehen, so Platter.

In Innsbruck und im Großraum mittleres Inntal will man zudem in Zusammenarbeit mit verschiedenen Universitäten und der AGES Abwasseranalysen durchführen. Damit soll geklärt werden, ob und in welcher Form das Corona-Virus im Abwasser vorkommt und welche Entwicklung es auf die österreichweiten Infektionszahlen hat.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!