Osttiroler Ranggler weiter auf Erfolgskurs - Osttirol Online


Osttiroler Ranggler weiter auf Erfolgskurs


Das gestrige Alpencupranggeln bei Zell am See musste wegen des Wetters von der Schmittenhöhe in die Halle nach Piesendorf übersiedeln. Die Osttiroler Schülerranggler holten 2 Klassensiege durch Matthäus Gander und Simon Lang. In der Jugendklasse konnte Lukas Mattersberger das Finale gegen seinen Osttiroler Vereinskollegen Kevin Holzer für sich entscheiden. In der Klasse IV konnte sich Erich Greinhofer gegen Rene Leo durchsetzen und auch in Klasse II gab es ein Osttiroler Finale, bei dem Philip Holzer Rene Mattersberger besiegte. Beide schafften es auch im Hogmoarbewerb mit Platz 2 und 3 aufs Stockerl.

20190908 Ranggeln Schmittenhöhe 039

Osttiroler Ranggler waren in Piesendorf nicht zu biegen: Simon Lang, Kevin Holzer, Matthäus Gander (vorne), Rene Leo, Philip Holzer , Rene Mattersberger, Lukas Mattersberger, Erich Greinhofer (hinten), Foto: Union Matrei Holzer

Die Union Matrei war damit wieder der erfolgreichste Verein. Erich Greinhofer steigt in die Klasse III auf, Rene Mattersberger in die Meisterklasse I. In der Alpencupwertung führt Christopher Kendler aus Saalbach (83,0 Punkte) vor Rene Mattersberger, Matrei (41,5 Punkte) und Philip Holzer, Matrei (38,5 Punkte). Das nächste Alpencup-Ranggeln findet am 15. September in Hart im Zillertal statt.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!