Drau und Isel haben die Hochwassermarke überschritten. - Osttirol Online


Drau und Isel haben die Hochwassermarke überschritten.


Einige Flüsse und Bäche führen derzeit Hochwasser. Schneeschmelze im Hochgebirge und heftige Gewittergüsse lassen die Pegel steigen. Vor allem am Inn in Nordtirol ist die Situation bedrohlich, hier haben die Pegel heute früh die 30jährige Hochwassermarke überschritten.

In Osttirol pendeln die Pegel um die erste Hochwassermeldemarke – das ist ein Wasserhöchststand, wie er jedes Jahr vorkommen kann. Die Drau hat heute Vormittag bei Heinfels den einjährigen Hochwasserpegel überschritten. Auch die Isel führt fast im gesamten Verlauf Hochwasser. Der höchste Pegelstand in Lienz lag heute Vormittag bei 4 Meter 18, aktuell liegt er bei 4 Meter 11.

Auch Tauernbach, Schwarzach Kalser Bach und Villgratenbach haben die erste Hochwassermarke erreicht. Am Nachmittag waren die Pegel wieder im Sinken.

Alle Osttiroler Pegelstände finden Sie hier!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!