Startseite - Osttirol Online


24.08.2019
Mountainbikeunfall in Lienz



Am 24.08.2019, gegen 16:15 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Österreicher mit seinem Mountainbike über den sogenannten "Alban Lakata Trail" am Hochstein in Lienz talwärts. Auf einer Seehöhe von ca. 900 m kam der Mountainbiker aus unbekannter Ursache zu Sturz und blieb bewusstlos liegen. Vorbeikommende Radsportler leisteten Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen.

MEHR
24.08.2019
Radunfall in Mörtschach



Am 24.08., mittags, kam ein 57-jähriger Radfahrer aus Osttirol mit seinem E-Bike auf einem Radweg in der Gemeinde Mörtschach, Bezirk Spittal/Drau, aus eigenem Verschulden zu Sturz und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades.
Die Rettung brachte den Mann in das BKH Lienz.

MEHR
24.08.2019
Almsommer geht langsam dem Ende zu

Auch die Osttiroler Rinder haben einen wechselhaften Almsommer hinter sich. Auf den kalten Mai folgte ein heißer und trockener Juni. Ende Juli setzte wieder feuchtes Wetter und laut der RGO-Abteilung Viehzucht sind die Almweiden auch jetzt noch ausreichend und saftig.Zur ersten Zuchtviehversteigerung im Herbst kommen die Tiere direkt von der Alm. Das Angebot ist bunt gemischt. Zur Versteigerung sind 60 Jungkühe und Kühe sowie 130 trächtige Kalbinnen der Rassen Fleckvieh, Grauvieh, Braunvieh, Holstein und Pinzgauer angemeldet. Die Zuchtviehversteigerung beginnt am Dienstag, 3. September um 10.30 Uhr in der RGO Arena Lienz.

MEHR
24.08.2019
Buntes Treiben am Familiensonntag auf Schloss Bruck

Wenn am Sonntag Kinderstimmen im Schloss Bruck zu hören sind, ist es wieder Zeit für den Familiensonntag. In den Sommermonaten hatte das Familienprogramm einiges zu bieten: Ritterspiele erleben, die Zauberkunst entdecken oder sich künstlerisch betätigen, den Kindern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Ein Highlight ist die Ferienwerkstatt am 29. August, bei der die Kinder eine Kammer der Dunkelheit selber basteln.

MEHR
24.08.2019
Schneiderkunst im Museum Schloss Bruck

Im Museum Schloss Bruck wurde am Freitagabend die neue Ausstellung „Maß und Form – Gwand aus Osttirol“ eröffnet. Gezeigt werden historische und traditionelle Trachten und Gewänder aus der Sammlung von Schloss Bruck in Gegenüberstellung mit neuen Kreationen und zeitgemäßen Interpretationen aus dem Lienzer Schneideratelier Marianna. Die neue Sonderschau ist ab dem 24. August im Museum Schloss Bruck zugänglich, am Sonntagnachmittag können die BesucherInnen in der Lebenden Schneiderwerkstätte den Meisterinnen über die Schulter schauen. Zur Eröffnung der Ausstellung hat Volkskundlerin Elsbeth Wallnöfer in das Thema eingeführt, die Trachtensammlung von Schloss Bruck beschreibt sie so:

MEHR
24.08.2019
Lienzer Bergbahnen: letzter Arbeitstag für Vorstand

Der bisherige Vorstand der Lienzer Bergbahnen, Klaus Hofstätter, hat am Sonntag seinen letzten Arbeitstag. Hofstätter wechselt zu den Bergbahnen Hauser Kaibling in der Steiermark, ein Schigebiet, dass von den Anlagen her ungefähr doppelt so groß wie Zettersfeld und Hochstein zusammen ist. Für die Neubesetzung des Geschäftsführerpostens bei den Lienzer Bergbahnen liegen mehr als ein Dutzend Bewerbungen vor, bestätigt die Aufsichtsratsvorsitzende Bgm. Elisabeth Blanik. Am 29. August wird in der Aufsichtsratssitzung der weitere Zeitplan für Hearing festgelegt. Bis ein neuer Vorstand oder eine Vorständin gefunden ist, übernimmt der bisherige TVB-Mitarbeiter Mario Tölderer vorrübergehend die Geschäftsleitung der Lienzer Bergbahnen. Nach 8 Jahren in Lienz ist Hofstätter stolz, dass es gelungen ist, die Frequenzen am Hochstein vor allem Sommer deutlich anzuheben. Doch auch auf seinen Nachfolger bzw Nachfolgerin warten Herausforderungen:

MEHR
24.08.2019
Alpine Notlage am Viltragenkees



Am 23. August 2019, gegen 09:30 Uhr starteten ein 65-jähriger Österreicher und eine 59-jährige Österreicherin zu einer Wanderung von der Sankt-Pöltner-Hütte in der Venedigergruppe entlang des Sankt-Pöltner-Westweges in Richtung Neue Fürther-Hütte. Dabei dürften die beiden Wanderer eine Wegkreuzung übersehen haben und falsch weitergegangen sein. Als der Weg dann von einem Schneefeld blockiert war und die Sicht auf Grund von Nebel stark beeinträchtigt war, setzten sie einen Notruf ab. Ein Versuch die beiden Wanderer mit dem Polizeihubschrauber zu bergen, musste wegen der dichten Nebeldecke abgebrochen werden, weshalb die Bergrettung Matrei i.O. mit zwölf Mann, sowie ein Alpinpolizist zu den beiden aufstieg. Gegen 20:30 Uhr erreichten die Einsatzkräfte schließlich die unverletzten Wanderer und traten mit ihnen gemeinsam den Rückweg an. Um 00:00 Uhr trafen sie im Venedigerhaus ein.

MEHR
23.08.2019
Max500: Maximilian, Tirol und die Hofburg

In der Sendereihe zum Tiroler Maximilianjahr 2019 hat sich Karin Stangl mit Historiker Michael Forcher über das Verhältnis von Maximilian I. zu Tirol unterhalten, über die Residenz Hofburg in Innsbruck, das Goldene Dachl und das leere Grabmal in der „Schwarzmandakirche“

MEHR
23.08.2019
Kostenstreit um Interhospitalflüge sorgt für Verunsicherung

Wer zahlt? Darum dreht sich ein Streit zwischen dem Land Tirol und dem Gemeindeverband BKH Lienz, der inzwischen auf den Rücken der Patientinnen und Patienten ausgetragen wird. Denn seit dem 1. August müssen alle, die ins BKH Lienz kommen, ein Formular unterschreiben und damit bestätigen, dass sie für etwaige Überstellungsflüge per Hubschrauber in ein anderes Krankenhaus selber aufkommen werden. Deshalb rumort es nun auch im Gemeindeverband:

MEHR
23.08.2019
In Osttirol hapert es bei der Mülltrennung

Wissen Sie was in den Restmüll gehört und was nicht, oder wo man alte Batterien und Akkus entsorgen kann? In Osttirol landet immer noch zu viel im Restmüll, was dort nicht hingehört. Christine Brugger hat beim Abfallwirtschaftsverband nachgefragt:

MEHR
23.08.2019
Autorin mit Osttiroler Wurzeln für Deutschen Buchpreis nominiert

Angela Lehner ist in Klagenfurt geboren und in Lienz aufgewachsen, heute lebt und arbeitet die 32jährige Autorin in Berlin. Im Februar ist ihr Debütroman „Vater unser“ erschienen, der sich u.a. mit dem Aufwachsen in einer ländlichen Idylle beschäftigt. Inspiriert wurde sie u.a. auch durch das Werk des Lienzer Literaten Christoph Zanon. Ihr Debütroman „Vater unser“ hat in den vergangenen Monaten für große Aufmerksamkeit gesorgt und ist nun auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2019. Radio Osttirol hat den Roman Anfang Juli im Magazin „Von Büchern und Menschen“ vorstellt: https://www.osttirol-online.at/aktuelles/radio-osttirol-aktuelle-beitraege/von-buechern-und-menschen-ausgabe-vom-9-juli-2019.html Von den 20 Autorinnen und Autoren (6 davon aus Österreich) werden Mitte September 6 für die Shortlist ausgewählt. Der oder die Gewinnerin wird im Oktober im Rahmen der Frankfurter Buchmesse gekürt. 

MEHR
23.08.2019
VCÖ-Bahntest: (noch) schlechte Noten für Bahnhof Lienz

Der Wiener Hauptbahnhof konnte im diesjährigen Bahntest des Verkehrsklubs Österreich VCÖ wieder am besten abschneiden. Auch die anderen großen Bahnhöfe der Landeshauptstädte punkten in Sachen Kundenkomfort, guter Erreichbarkeit und Ausstattung. Der Klagenfurter Hauptbahnhof erreichte hinter dem Salzburger Hauptbahnhof Platz 3, Innsbruck rangiert an 7. Stelle. In Tirol haben es auch die Bahnhöfe Wörgl und Landeck in die Top Ten geschafft. Der VCÖ führt jedes Jahr Umfragen unter Bahnfahrerinnen und Bahnfahrern durch. Ein Großteil bewertet die Tiroler Bahnhöfe positiv, Verbesserungswünsche gibt es vor allem bei Warte- und Aufenthaltsbereichen. Der Bahnhof Lienz zählt zu den Bahnhöfen mit den schlechtesten Noten. Das dürfte sich nach Abschluss der laufenden Ausbau- und Modernisierungsarbeiten allerdings ändern.

MEHR
22.08.2019
"Essen auf Rädern" sucht freiwillige HelferInnen

Zwei Fahrzeuge sind jeden Tag im Sozialsprengel Lienz-Thurn unterwegs und liefern „Essen auf Rädern“ aus. Etwa 60 bis 70 Mahlzeiten werden laut dem Roten Kreuz jeden Tag an Menschen verteilt, die sich dafür beim Sozialsprengel in der Lienzer Schweizergasse angemeldet haben. Die Essenszustellung wird von vier freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, zwei Fahrern und zwei Helfern des Roten Kreuzes durchgeführt. Für das Angebot im Sozialsprengel Lienz-Thurn werden nun weitere freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht. Jeder Dienst besteht aus 3 Stunden zwischen 9.30 und 12.30. Nähere Infos dazu gibt es in der Sozialen Servicestelle des Roten Kreuzes in Lienz.

MEHR
22.08.2019
Geokultureller Spazierweg in Kötschach-Mauthen

Viele Menschen haben in den letzten Jahrzehnten im oberen Gailtal außergewöhnliche und mitunter tonnenschwere Fossilsteine in Kötschach-Mauthen und Umgebung entdeckt. Diese waren jahrelang unter Verschluss gehalten und sind bald für alle zugänglich. Ein eigener Spazierweg wurde dafür errichtet, ergänzt mit steinernen Denkmälern. Am Samstag um 17 Uhr wird der Weg im Park vor dem Servitenkloster in Kötschach eröffnet. Martin Egger im Gespräch mit Gerlinde Ortner, Leiterin des Geoparks Karnische Alpen:

MEHR
22.08.2019
Badeunfall in Döbriach am Millstätter See



Am 22. August 2019 gegen 07:20 Uhr begaben sich ein 66-jähriger Urlaubsgast aus Lübeck/Deutschland und seine Ehegattin in der Gemeinde Radenthein, Bez. Spittal/Drau, von einem Badestrand aus zum Schwimmen in den Millstätter See.

Ca. 50 m vom Ufer entfernt ging der Mann aus unbekannter Ursache plötzlich im See unter. Seine vor ihm schwimmende Gattin konnte ihren Gatten jedoch nicht mehr retten bzw. bergen und schrie sofort um Hilfe.

Rettungsversuche durch sofort herbeieilende Grundstücksnachbarn sowie andere Gäste verliefen ebenfalls erfolglos.

Die Suche nach dem Verunglückten durch Taucher und Mitglieder der Wasserrettung Döbriach, Wasserrettung Ferndorf, FF Döbriach, Taucher der Berufsfeuerwehr Klagenfurt, der Hauptfeuerwehr Villach und FF Waiern verlief bisher erfolglos. Das Polizeiboot der PI Millstatt stand ebenfalls im Einsatz.

In diesem Bereich der Unglücksstelle befindet sich eine Geländekante im See, die in eine Tiefe von ca. 60 bis 70 m abfällt.

Die Suche nach dem Verunfallten verlief bisher ergebnislos und ist nach wie vor im Gange.

MEHR
22.08.2019
Frauenschicksal auf der Bühne

Die Gruppe FrauenArt bringt im Dölsacher Kulturhaus Sinnron wieder ein Theaterstück auf die Bühne. Am Freitag um 20 Uhr feiert „Die Vorbeterin“ Premiere. Acht Aufführungen jeweils an den Wochenenden bis zum 8. September folgen. Karten im Vorverkauf gibt es in der Trafik Semrajc in Lienz.

MEHR
22.08.2019
Auf geht’s zum Gaimberger Kirchtag 2019

Der Gaimberger Kirchtag 2019 findet heuer am 24. und 25. August statt und wird von der Sportunion Gaimberg veranstaltet.

MEHR
22.08.2019
Leichter Rückgang an Nächtigungen in Osttirol

Der Tourismusverband Osttirol meldet ein leichtes Minus bei den Nächtigungen im Juli. Nach der Vorsaison Mai-Juni mit einem Plus von 3,7 Prozent folgt nun der Juli mit einem Minus von 1,8 Prozent. Der TVB Osttirol erklärt sich den Rückgang von den rund 6.200 Nächtigungen heuer unter anderem durch das Kanu-Camp in Nikolsdorf, das letztes Jahr mit über 4.600 Nächtigungen den Großteil der heuer fehlenden Nächtigungen brachte, so der TVBO in einer Aussendung. Das größte Minus in Osttirol verzeichnet deshalb die Ferienregion Lienzer Dolomiten mit über 5 Prozent weniger Nächtigungen als im Vorjahr, wobei aber die Stadt Lienz und einige Talbodengemeinden positiv geblieben sind. Die Nationalparkregion Hohe Tauern Osttirol und die Ferienregion Hochpustertal schließen den Sommermonat Juli mit einem leichten Minus ab. Die Urlaubsregion Defereggental konnte ein leichtes Plus von 0,7 Prozent erreichen. Mit insgesamt rund 337.000 Nächtigungen verzeichnet Osttirol aber den zweitbesten Julimonat nach 2018. Erfreulich sei auch die neuerliche Zunahme an Nächtigungen aus den Beneluxländern. TVB Obmann Franz Theurl hofft nun noch auf einen goldenen Herbst. Osttirol liegt im Trend und hat noch viel Potenzial, welches es zu heben gilt, so Theurl. Nähere Infos dazu finden Sie unter www.osttirol.com

MEHR



Wir trauern um...

Irma Geppert

91
 Jahre

Lienz

Josef Micheler

61
 Jahre

Obertilliach

Sigmund Gomig

81
 Jahre

Lienz

Emma Gröfler

88
 Jahre

Nordtirol
ZU DEN TODESFÄLLEN

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Bitte geben Sie in das Textfeld den gewünschten Suchbegriff ein!