• Aktuelles aus der Region

    Lokalnachrichten
    • Rekordverdächtige 450 Anmeldungen gibt es für die Schafausstellung am Samstag in der RGO-Arena in Lienz. (22.02.2017) play button
    • Die Osttiroler Nächtigungszahlen sind in der laufenden Wintersaison bis jetzt um 3,7 % gesunken. (22.02.2017) play button
    • Der Nationalpark Hohe Tauern bildet ab Ende März Senior-Ranger aus. (22.02.2017) play button
    • Die Lienzer Bürgermeisterin und die Lienzer ÖVP wollen die Bevölkerung am Thema Hochstein mitbestimmen lassen. (22.02.2017)
    • Die Tiroler SPÖ fordert Maßnahmen gegen die Altersarmut. (21.02.2017) play button
    Nachricht abspielen.
  • Notruf / Bereitschaft

     

    • Notarzt - Notruf 144

    • Krankentransport Tel. 14844
    • Wochenend-Bereitschaftsdienst Lienz
    • Samstag, 18. Feber, 7 Uhr, bis Montag, 20. Feber, 7 Uhr:
      Dr. Herbert Brandstätter,  Mühlgasse 27 a, Lienz, Tel. 141.

     

     

    Notarztdienst/Ärztlicher Bereitschaftsdienst www.notarztverband.at

    • Iseltal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971
    • Samstag, 18. Feber:
      Notarztdienst und allgemeinmedizinische Bereitschaft durchgehend besetzt. Europastraße 4, Matrei i. O.
      Ordination nach telefonischer Vereinbarung.
    • Sonntag, 19. Feber: Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Josef Moser, Sonnenhang 1, Matrei i. O.
      Ordination von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr.

     

    • Osttiroler Pustertal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920
    • Samstag, 18. Feber:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Josef Obmascher, Dorf 120, Obertilliach.
      Ordination von 9.30 bis 11 Uhr.
    • Sonntag, 19. Feber: Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Jakob Walder, Sillian 84. Praxistelefon: 04842-20050.
      Ordination von 9.30 bis 11.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Notarztdienst Dr. Gernot Walder.

     

    • Defereggental
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0676/7412663 bzw. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)
    • Samstag, 18., und Sonntag, 19. Feber:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt. Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
      Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag  Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung. 

     

     

    Zahnärztlicher Notdienst

    • Samstag, 18. Und Sonntag 19. Feber, jeweils von 9 bis 11 Uhr:
      Dr. Ernst Dlaska, Sparkassenplatz 1 9971 Matrei in Osttirol Tel. 04875-6930  

     

     

    Apothekerdienste

    • Am Wochenende:
    • Samstag, 18. Feber, 12 Uhr, bis Montag, 20. Feber, 8 Uhr:
      Dolomiten Apotheke, Nußdorf-Debant, Glocknerstraße 20 b, Tel. 04852-65565
      Marien-Apotheke, Sillian 8, Tel. 04842-6329

     

    • Unter der Woche:
    • Donnerstag: Linden Apotheke, Lienz
    • Freitag: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Montag: Apotheke „Zur Madonna“, Lienz
    • Dienstag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Mittwoch: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Donnerstag: Franziskusapotheke, Lienz
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian

    Welt News

    » mehr Top News

    Business News

    » mehr Business News

    Sport News

    » mehr Sport News

    Society News

    » mehr Society News

    Partner

     

    Noch Fragen?

    Fragen, Anregungen, Probleme zu Osttirol-Online?

    Wir beraten sie sehr gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter:
    +43 4852 62826-600
    (Mo – Fr 8.00h bis 12.00h und 13.30h bis 17.00h)
    sowie per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Fragen zu Anzeigen, Inseraten, usw in den Printmedien Osttiroler-Boten, Pustertaler- und Oberkärntner Volltreffer bitte direkt an die OB-Redaktion unter
    +43 4852 65151
    oder die OB-Homepage.

     

    Impressum

    U-Haft für Terrorverdächtiger in St. Pölten beantragt

    Nach der Festnahme eines terrorverdächtigen 30-jährigen Syrers am Donnerstag in der NÖ Landeshauptstadt hat die Staatsanwaltschaft St. Pölten am Freitagnachmittag die Verhängung der U-Haft beantragt. Eine Entscheidung darüber soll im Laufe des Samstags fallen. Der Beschuldigte habe sich bisher leugnend verantwortet, sagte Michaela Schnell, Leiterin der Anklagebehörde, auf Anfrage.

    U-Haft für Terrorverdächtiger in St. Pölten beantragt

    Bei dem Mann handelt es sich um einen Asylwerber, bestätigte ein Kriminalist. Die Ermittlungen stünden am Anfang, fügte er hinzu. Der Verdächtige habe bei der Festnahme keinen Widerstand geleistet.

    Sichergestellte Datenträger würden noch ausgewertet, ließ die Leiterin der Staatsanwaltschaft wissen. Texte in arabischer Sprache müssten übersetzt werden.

    Bei dem Mann bestehe der Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, nämlich der radikalislamischen früheren Al Nusra-Front, hatte Schnell am Donnerstag mitgeteilt. Ein konkretes Bedrohungsszenario habe es nicht gegeben.



    « zur Übersicht