• Aktuelles aus der Region

    Lokalnachrichten
    • Osttiroler Haftlingerzüchter laden am Freitag zum ersten Zuchtvergleich im Jahr 2017 nach Ainet (30.03.2017) play button
    • Polytechnische Schule Matrei holt zum 10. Mal Landessieg im Erste-Hilfe-Wettbewerb (30.03.2017) play button
    • Bisher unbekannte Täter stehlen acht Sommerreifen samt Alufelgen aus Tiefgarage in Lienz (29.03.2017) play button
    • 69-jähr. Mann aus Spittal/Drau verletzt sich bei Sturz mit seinem Leichtmotorrad auf der B100 in Dellach/Drau (29.03.2017) play button
    • Susanne Mair, Läuferin der Sportunion Raiffeisen Lienz, gewinnt Vertical Up Tour 2017 (29.03.2017) play button
    Nachricht abspielen.
  • Notruf / Bereitschaft

     

    • Notarzt - Notruf 144

    • Krankentransport Tel. 14844
    • Wochenend-Bereitschaftsdienst Lienz
    • Samstag, 1. April, 7 Uhr, bis Montag, 3. April, 7 Uhr
      Dr. Hubert Steiner, G9991 Dölsach 135, Tel. 141.
      Ordination: Samstag und Sonntag von 10.30 bis 11.30 Uhr.

     

     

    Notarztdienst/Ärztlicher Bereitschaftsdienst www.notarztverband.at

    • Iseltal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971
    • Samstag, 1., und Sonntag, 2. April Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Josef Moser, Sonnenhang 1, Matrei i. O.
      Ordination Samstag von 9 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr.

     

    • Osttiroler Pustertal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920
    • Samstag, 1. April: Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Lukas Hofer, Sillian 179 A.
      Ordination von 10 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung. Notarztdienst Dr. Gernot Walder.
    • Sonntag, 2. April: Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Jakob Walder, Sillian 84. Praxistelefon: 04842-20050.
      Ordination von 9.30 bis 11.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr.

     

    • Defereggental
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)
    • Samstag, 1., und Sonntag, 2. April: Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt. Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
      Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung.

     

     

    Zahnärztlicher Notdienst

    • Samstag, 1., und Sonntag, 2. April, jeweils von 9 bis 11 Uhr:
      DDr. Stefan Grüner, Lienz, Kärntner Straße 62, Tel. 04852-62616.

     

     

    Apothekerdienste

    • Am Wochenende:
    • Samstag, 1. April, 12 Uhr, bis Montag, 3. April, 8 Uhr:
      Dolomiten Apotheke, Nußdorf-Debant, Glocknerstraße 20 b, Tel. 04852-65565
      Marien-Apotheke, Sillian 8,  Tel. 04842-6329

     

    • Unter der Woche:
    • Donnerstag: Linden Apotheke, Lienz
    • Freitag: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Montag: Apotheke „Zur Madonna“, Lienz
    • Dienstag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Mittwoch: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Donnerstag: Franziskusapotheke, Lienz
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian

    Welt News

    » mehr Top News

    Business News

    » mehr Business News

    Sport News

    » mehr Sport News

    Society News

    » mehr Society News

    Partner

     

    Noch Fragen?

    Fragen, Anregungen, Probleme zu Osttirol-Online?

    Wir beraten sie sehr gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter:
    +43 4852 62826-600
    (Mo – Fr 8.00h bis 12.00h und 13.30h bis 17.00h)
    sowie per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Fragen zu Anzeigen, Inseraten, usw in den Printmedien Osttiroler-Boten, Pustertaler- und Oberkärntner Volltreffer bitte direkt an die OB-Redaktion unter
    +43 4852 65151
    oder die OB-Homepage.

     

    Impressum

    • TIWAG baut E-Ladestationen-Netz flächendeckend aus

      TIWAG baut E-Ladestationen-Netz flächendeckend aus
      Eingestellt am 18.08.2016 von Karin Stangl.

      Beim Brauerei Gasthof an der B100 in Lienz steht eine E-Ladestation für Elektrofahrzeuge. Brauereiwirt Arthur Wieser hat die Elektro-Ladesäule in Kooperation mit der TIWAG errichtet. Die Ladestation ist
      öffentlich zugänglich und Teil eines tirolweiten Konzeptes der TIWAG


      Audiobeitrag anhören:
      Gesamtlänge Audiobeitrag: 3:28 Minuten
    • Fritz schrieb am 08.01.2017 11:29:
      Ich finde die ganze Strom - Auto - Geschichte für zu verfrüht und als Spielzeug für erwachsene Männer, welche sonst nichts zu tun haben! Ferner ist die Strom - Auto - Geschichte eine viel zu teuere Angelegenheit, die in den nächsten 20 Jahren keinen Fuß fassen wird. Bei Zuschüssen bis zu 4.000 Euro kauft fast kein Mensch ein solches Ding!!! Und aus lauter Umweltschutz - Gehabe werde ich mir nie und nimmer ein solches Gefährt kaufen und weiterhin meinen super günstigen Benziner fahren, so lange ich lebe . . .
      Gerhard schrieb am 05.01.2017 20:44:
      Ich fahre seit ca. 1 Jahr ein E-Auto und man muss mit so einem Fahrzeug die Route etwas vorplanen. Meine Reisen plane ich deshalb nach Lademöglichkeiten bei Gasthäusern wo ich zB. während einem gemütlichen Mittagessen od. Kaffeepause auch mein Auto aufladen kann. Ich verlange nicht, dass der Strom kostenlos abgegeben wird, aber die Möglichkeit der Aufladung ist für mich das Auswahlkriterium für das Gasthaus.

      Kommentar hinterlassen

      Wie stehst du zu diesem Thema? Teile uns deine Gedanken mit, indem du einfach unten das Formular ausfüllst.