• Aktuelles aus der Region

    Lokalnachrichten
    • Bis zu 150 Liter Regen können laut dem Wetterdienst UBIMET bis Freitag in den Karnischen Alpen entstehen. (26.04.2017) play button
    • Nationalpark-Experten aus Kasachstan holten sich Tipps und Infos in Nationalpark Hohe Tauern. (26.04.2017) play button
    • Der Kärntner Fußballverband bietet einen Sprechtag am 6. Mai in Thal für alle Vertreter der Fußballvereine an. (26.04.2017) play button
    • 8 Osttiroler Betriebe präsentieren sich beim Girls Day am Donnerstag (26.04.2017) play button
    • Wetterexperten erwarten bis Freitag bis zu 140 mm Regen vor allem im Gail-, Lesach- und Drautal. (25.04.2017) play button
    Nachricht abspielen.
  • Notruf / Bereitschaft

     

    • Notarzt - Notruf 144

    • Krankentransport Tel. 14844
    • Wochenend-Bereitschaftsdienst Lienz
    • Samstag, 22. April, 7 Uhr, bis Montag, 24. April, 7 Uhr:
      Dr. Adelbert Bachlechner, Thal-Aue 8, Assling, Tel. 141.
      Ordination: Samstag und Sonntag von 9 bis 11 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

     

     

    Notarztdienst/Ärztlicher Bereitschaftsdienst www.notarztverband.at

    • Iseltal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971
    • Samstag, 22. April:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Josef Moser, Sonnenhang 1, Matrei i. O.
      Ordination von 9 bis 12 und 16 bis 17 Uhr.
    • Sonntag, 23. April:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Cornelia Trojer, Wallnöferstraße 3, Matrei i. O.  
      Ordination von 10 bis 12 und 16 bis 17 Uhr.

     

    • Osttiroler Pustertal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920
    • Samstag, 22., und Sonntag, 23. April:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft Dr. Rhonda Sternik, Nr. 115, Sillian, Praxistelefon: 04842-2007777.
      Ordination Samstag und Sonntag von 10.30 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung.

     

    • Defereggental
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)
    • Samstag, 22., und Sonntag, 23. April:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt. Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
      Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung.

     

     

    Zahnärztlicher Notdienst

    • Samstag, 22., und Sonntag, 23. April, jeweils von 9 bis 11 Uhr:
      DDr. Maria Moser, Abfaltersbach, Abfaltern 143, Tel. 04846-53068.

     

     

    Apothekerdienste

    • Am Wochenende:
    • Samstag, 22. April, 12 Uhr, bis Montag, 24. April, 8 Uhr:
      Dolomiten Apotheke, Nußdorf-Debant, Glocknerstraße 20 b, Tel. 04852-65565
      Marien-Apotheke, Sillian 8, Tel. 04842-6329

     

    • Unter der Woche:
    • Donnerstag: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Freitag: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Montag: Franziskusapotheke, Lienz
    • Dienstag: Linden Apotheke, Lienz
    • Mittwoch: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Donnerstag: Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian

    Welt News

    » mehr Top News

    Business News

    » mehr Business News

    Sport News

    » mehr Sport News

    Society News

    » mehr Society News

    Partner

     

    Noch Fragen?

    Fragen, Anregungen, Probleme zu Osttirol-Online?

    Wir beraten sie sehr gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter:
    +43 4852 62826-600
    (Mo – Fr 8.00h bis 12.00h und 13.30h bis 17.00h)
    sowie per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Fragen zu Anzeigen, Inseraten, usw in den Printmedien Osttiroler-Boten, Pustertaler- und Oberkärntner Volltreffer bitte direkt an die OB-Redaktion unter
    +43 4852 65151
    oder die OB-Homepage.

     

    Impressum

    Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler

    Bei den Razzien gegen Audi im Zusammenhang mit dem Diesel-Skandal haben Berichten zufolge auch VW-Konzernchef Matthias Müller und Audi-Chef Rupert Stadler Besuch von den Ermittlern bekommen. Die "Bild" berichtet, dass es am Mittwoch Durchsuchungen bei Top-Managern gab, dem Blatt lag ein Gerichtsbeschluss vor. Die federführende Staatsanwaltschaft München II bestätigte die Durchsuchungen nicht.

    Razzien bei VW-Chef Müller und Audi-Boss Stadler
    Auch gegen Müller soll nun ermittelt werden

    Schon zuvor hatte es vonseiten der Staatsanwaltschaft geheißen, die Ermittlungen richteten sich aktuell gegen Unbekannt. Nach Informationen der Zeitung suchten Beamte allerdings auch in Büros der Chefetage nach Hinweisen auf Material mit Bezug zum Abgas-Skandal - etwa in Vorstandsprotokollen oder E-Mails. Bei der Konzernmutter VW in Wolfsburg hieß es: "Zu Details der laufenden Untersuchungen können wir uns nicht äußern. Wir kooperieren mit den Behörden in vollem Umfang." "Spiegel online" meldete, die Ermittler seien auch auf Smartphones und Notizbücher Stadlers aus gewesen.

    Mitte der Woche hatten Fahnder an verschiedenen Orten zugeschlagen, parallel zur Vorstellung der Audi-Jahreszahlen 2016 in Ingolstadt. Durchsucht wurden unter anderem die Zentrale der VW-Tochter, das Werk Neckarsulm und auch Büros am VW-Konzernsitz Wolfsburg. Zudem gab es Razzien in nicht näher bezeichneten Wohnungen von Mitarbeitern.

    Konkrete Beschuldigte in dem Verfahren wegen des Verdachts auf Betrug und strafbare Werbung gebe es bisher nicht, betonten die Staatsanwälte. Ziel sei es, erst zu klären, wer an der Verwendung manipulierter Abgas-Software und Falschangaben beteiligt war. Am Donnerstag wurde bekannt, dass auch Räume der von VW mit internen Prüfungen beauftragten US-Kanzlei Jones Day durchsucht worden waren. Dies kritisierte der Konzern als "in jeder Hinsicht inakzeptabel".



    « zur Übersicht