• Aktuelles aus der Region

    Lokalnachrichten
    • Martin Weißkopf/Prägraten u Manuel Seibald/Großkirchheim starten bei WM Skibergsteigen in Italien (23.02.2017) play button
    • Im Mölltal ist 18j Motorradlenker mit einem Reh auf der B107 zusammengestoßen, Fahrer wurde verletzt (23.02.2017) play button
    • Lienzer Gemeinderat beschließt neue Straßennamen: Mienekugelweg und Dr-Hermann-Wiesflecker-Straße (23.02.2017)
    • Andrä-Kranz-Gasse in Lienz wird neu gestaltet und an Obere Altstadt angepasst (23.02.2017) play button
    • Planungsverband Lienzer Talboden gewinnt Tiroler GEKO Gemeindekooperationspreis für Regio-Net-Kooperation (23.02.2017)
    Nachricht abspielen.
  • Notruf / Bereitschaft

     

    • Notarzt - Notruf 144

    • Krankentransport Tel. 14844
    • Wochenend-Bereitschaftsdienst Lienz
    • Samstag, 25. Feber, 7 Uhr, bis Montag, 27. Feber, 7 Uhr:
      Dr. Klaus Jaufer, Hermann Gmeiner Straße 15, Nußdorf-Debant, Tel. 141.
      Ordination: Samstag und Sonntag von 9 bis 11 Uhr.

     

     

    Notarztdienst/Ärztlicher Bereitschaftsdienst www.notarztverband.at

    • Iseltal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9971
    • Samstag, 25., und Sonntag, 26. Feber:
      Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Gebhard Oblasser, Huben 53.
      Ordination Samstag von 9 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr, Sonntag von 10 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Notarztdienst durch Vertretung besetzt.

     

    • Osttiroler Pustertal
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0664/155-9920
    • Samstag, 25. Feber:
      Kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Jakob Walder, Sillian 84. Praxistelefon: 04842-20050.
      Ordination von 9.30 bis 11.30 Uhr und 16 bis 17 Uhr. Notarztdienst Dr. Gernot Walder.
    • Sonntag, 26. Feber:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft: Dr. Herbert Steurer, Abfaltersbach 147.
      Ordination von 10.30 bis 12 Uhr und 16 bis 17 Uhr.

     

    • Defereggental
    • Alle Tage 0 bis 24 Uhr: Tel. 0676/7412663 bzw. 0664/155-9963 (Hopfgarten - nur Plon, St. Veit, St. Jakob)
    • Samstag, 25., und Sonntag, 26. Feber:
      Notarztdienst und kassenärztliche Bereitschaft durchgehend besetzt. Praxis Unterrotte 105, St. Jakob i. D.
      Ordination Samstag von 9 bis 11 Uhr, Samstag Nachmittag und Sonntag nach telefonischer Vereinbarung.

     

     

    Zahnärztlicher Notdienst

    • Samstag, 25., und Sonntag, 26. Feber, jeweils von 9 bis 11 Uhr:
      Dr. med. univ. Berthold Burger, Sillian 88 A, Tel. 04842-6844

     

     

    Apothekerdienste

    • Am Wochenende:
    • Samstag, 25. Feber, 12 Uhr, bis Montag, 27. Feber, 8 Uhr:
      Apotheke „Zur Madonna“, Lienz,  Rosengasse 14, Tel. 04852-62042
      Marien-Apotheke, Sillian 8, Tel. 04842-6329

     

    • Unter der Woche:
    • Donnerstag: Franziskusapotheke, Lienz
    • Freitag: Linden Apotheke, Lienz
    • Montag: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Dienstag: Apotheke "Zur Madonna", Lienz
    • Mittwoch: Sonnen-Apotheke, Nußdorf-Debant
    • Donnerstag: Bahnhofsapotheke, Lienz
    • Montag bis Freitag: Marien-Apotheke, Sillian

    Welt News

    » mehr Top News

    Business News

    » mehr Business News

    Sport News

    » mehr Sport News

    Society News

    » mehr Society News

    Partner

     

    Noch Fragen?

    Fragen, Anregungen, Probleme zu Osttirol-Online?

    Wir beraten sie sehr gerne. Sie erreichen uns telefonisch unter:
    +43 4852 62826-600
    (Mo – Fr 8.00h bis 12.00h und 13.30h bis 17.00h)
    sowie per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

    Fragen zu Anzeigen, Inseraten, usw in den Printmedien Osttiroler-Boten, Pustertaler- und Oberkärntner Volltreffer bitte direkt an die OB-Redaktion unter
    +43 4852 65151
    oder die OB-Homepage.

     

    Impressum

    Insider: Weitere US-Einigung kostet VW über 3 Mrd. Dollar

    Volkswagen und das US-Justizministerium kommen Insidern zufolge einer Einigung im Abgasskandal näher. Diskutiert werde eine Übereinkunft, die eine Zahlung von mehr als drei Mrd. Dollar durch den deutschen Autobauer vorsehe, sagten mehrere mit den Gesprächen vertraute Personen. Möglicherweise könne eine Einigung nächste Woche verkündet werden. Aber auch ein Scheitern wird nicht ausgeschlossen.

    Insider: Weitere US-Einigung kostet VW über 3 Mrd. Dollar
    VW ringt um strafrechtliche Lösung

    VW hat sich mit Privatklägern und den US-Behörden bereits auf eine zivilrechtliche Wiedergutmachung geeinigt, die mit mehr als 16 Milliarden Dollar zu Buche schlägt. Ein strafrechtlicher Kompromiss steht noch aus.

    Am Freitag genehmigte die US-Umweltbehörde EPA erstmals ein Verfahren zur Reparatur von Fahrzeugen, die vom VW-Abgasskandal betroffen sind. Bei rund 70.000 Fahrzeugen mit Zwei-Liter-Motor soll zunächst die Software aktualisiert werden, in einem zweiten Schritt in rund einem Jahr sollen weitere Softwareupdates folgen sowie unter anderem ein neuer Diesel-Partikelfilter eingebaut werden. Für VW ist die Entscheidung wichtig, da der Konzern reparierte Autos nun weiterverkaufen kann anstatt sie verschrotten zu müssen. Insgesamt betrifft der Dieselskandal in den USA rund 475.000 Fahrzeuge mit Zwei-Liter-Motor.



    « zur Übersicht